Patientensicherheit ist uns wichtig!

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH engagiert sich in der Initiative Qualitätsmedizin.

Logo Initiative Qualitätsmedizin

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit.Logo Aktionsbündnis Patientensicherheit

Patientenfreundliche Webseite

Unser Internetauftritt ist durch die Initiative Medizin Online (imedON) als patientenfreundliche Website zertifiziert.

imedON Zertfikat 2011

Auszeichnungen

Das Klinikum am Steinenberg Reutlingen ist bei Deutschlands größtem Krankenhausvergleich, der von dem Magazin Focus durchgeführt wurde, als "Top Regionales Krankenhaus: Baden-Württemberg" gelistet.

TOP Regionales Krankenhaus 2017

Albklinik Münsingen Aussenansicht

Schilddrüsenerkrankungen

Die Schilddrüsenchirurgie spielt eine große Rolle im Leistungsspektrum der Abteilung mit über hundert Eingriffen pro Jahr. Durch den Einsatz des Neuromonitorings zur Schonung der Stimmbandnerven wird eine Qualitätsverbesserung und eine große Sicherheit für die Patienten erreicht. Darüber hinaus werden auch regelmäßig Eingriffe an den Nebenschilddrüsen durchgeführt.

Gutartige Schilddrüsenerkrankungen

Aufgrund des Jodmangels ist die Knotenstruma in unserer Gegend eine weit verbreitete Krankheit. Sie stellt die häufigste Indikation zur Operation dar. Seltener sind Krankheiten mit Schilddrüsenüberfunktion (autonomes Adenom, disseminierte Autonomie, Morbus Basedow).

Entsprechend den Leitlinien der Chirurgischen Gesellschaften führen wir Schilddrüsenoperationen funktions- und befundorientiert durch. Dies bedeutet: Nur das kranke Gewebe wird entfernt, gesunde Schilddrüsenanteile werden erhalten. Entsprechend der Veränderungen erfolgt eine Pol- oder Segmentresektion, eine subtotale Resektion oder auch, falls erforderlich, eine Entfernung der gesamten Schilddrüse (Thyreoidektomie).

Um das Risiko einer Stimmbandlähmung (Verletzung des Nervus rekurrens) zu vermeiden, wird das Neuromonitoring eingesetzt und unter Zuhilfenahme der Lupenbrille präpariert.

Schilddrüsenkarzinom

Die Operationen bei Schilddrüsenkrebs sowie die Nachbehandlung erfolgen in Zusammenarbeit mit dem Tumorzentrum in Reutlingen. Bösartige Schilddrüsenerkrankungen sind selten. Glücklicherweise haben Patienten mit den zumeist papillären oder follikulären Schilddrüsenkarzinomen eine exzellente Heilungschance: Bei konsequenter Entfernung der gesamten Schilddrüse und Resektion der umgebenden Lymphknoten kann bei den meisten Betroffenen eine Heilung erzielt werden.

Insbesondere bei diesen anspruchsvollen Eingriffen hat sich unser Neuromonitoring und die Präparation mit Lupenbrille bewährt.

Vortrag als Einführung

Eine gute Einführung in das Thema Schilddrüsenerkrankungen liefert der Vortrag von Thomas Müller. Die Folien stehen zum Herunterladen zur Verfügung:

Titelfolie des Vortrags zur Schilddrüsen-OPDiagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen (Vortragsfolien von Thomas Müller, Leitender Oberarzt)
(PDF, 1,6 MB)

Ihre Operateure

Im OP der chirurgischen AbteilungDie Leitenden Oberärzte sind Mitglieder der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft für Endokrinologie (CAEK) und besonders versiert in der operativen Schilddrüsenbehandlung.

Infoblätter

Infoblatt SchilddrüseInfoblatt Schilddrüse
(PDF, 140 KB)

Patienteninfo Schilddrüsen-OPPatienteninformation Schilddrüsen-OP
(PDF, 189 KB)


.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler