Patientensicherheit ist uns wichtig!

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH engagiert sich in der Initiative Qualitätsmedizin.

Logo Initiative Qualitätsmedizin

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit.Logo Aktionsbündnis Patientensicherheit

Patientenfreundliche Webseite

Unser Internetauftritt ist durch die Initiative Medizin Online (imedON) als patientenfreundliche Website zertifiziert.

imedON Zertfikat 2011

Auszeichnungen

Das Klinikum am Steinenberg Reutlingen ist bei Deutschlands größtem Krankenhausvergleich, der von dem Magazin Focus durchgeführt wurde, als "Top Regionales Krankenhaus: Baden-Württemberg" gelistet.

TOP Regionales Krankenhaus 2018

Krankenpflegerin hilft Frau mit Rollator

Pflegeentwicklung

Pflegeentwicklung ist die strategisch-inhaltliche und wissenschaftliche Weiterentwicklung der Pflegepraxis an den Kreiskliniken Reutlingen. Dieses wird interprofessionell und im Rahmen der Unternehmensstrategie umgesetzt.

Fortbildung für PflegekräftePflegeentwicklung

  • unterstützt eine professionelle Pflege welche patienten-, evidenz- und ergebnisorientiert ist
  • engagiert sich für eine hohe und kontinuierlich verbesserte Pflegequalität und entsprechende Praxisentwicklung
  • setzt sich ein für die kontinuierliche Entwicklung einer effizienten, wirksamen und zweckmäßigen Pflege unter Berücksichtigung der kontextuellen Rahmenbedingungen und der Gewährleistung der Patientensicherheit
  • trägt die Verantwortung für die Implementierung und Evaluation von neuen Pflegeorganisationsmodellen und Patientenversorgungsmodellen auch interprofessionell
  • engagiert sich für eine interprofessionelle Zusammenarbeit in der Praxisentwicklung
  • plant und koordiniert die Karriereplanung der Pflegekräfte der Kreiskliniken Reutlingen und bietet ausgewählte Fort- und Weiterbildungen an den Kreiskliniken Reutlingen an
  • publiziert und engagiert sich in ausgewählten Gremien

Mit Frau Dr. Sabine Proksch wirkt eine Pflegewissenschaftlerin an den Kreiskliniken Reutlingen. Deshalb ist es bei uns inzwischen selbstverständlich, die pflegerischen Dienstleistungen unter Berücksichtigung pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse anzubieten bzw. zu konzeptionieren.

Momentan befassen wir uns aus pflegewissenschaftlicher Perspektive mit den folgenden Themen:

  • Entwicklung eines Standards zur pflegerischen Versorgung von Patienten mit Demenz
  • Entwicklung eines Karrieremodells für Pflegekräfte in der Pflegepraxis.

Für Studenten und Studentinnen pflegebezogener Studiengänge bieten wir Praktikumsmöglichkeiten an. Sollten Sie Interesse an der Bearbeitung eines Themas im Praxisfeld haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler