Patientensicherheit ist uns wichtig!

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH engagiert sich in der Initiative Qualitätsmedizin.

Logo Initiative Qualitätsmedizin

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit.Logo Aktionsbündnis Patientensicherheit

Patientenfreundliche Webseite

Unser Internetauftritt ist durch die Initiative Medizin Online (imedON) als patientenfreundliche Website zertifiziert.

imedON Zertfikat 2011

Auszeichnungen

Das Klinikum am Steinenberg Reutlingen ist bei Deutschlands größtem Krankenhausvergleich, der von dem Magazin Focus durchgeführt wurde, als "Top Regionales Krankenhaus: Baden-Württemberg" gelistet.

TOP Regionales Krankenhaus 2018

Die Erika-Seeger-Stiftung

Ansprechpartner

Logo Erika-Seeger-Stiftung

Erika-Seeger-Stiftung
für Tumorkranke am Klinikum am Steinenberg Reutlingen

Vorstandsvorsitzender:
Herr Frieder Reisser,
Rechtsanwalt und Notar

Eberhardstr. 1
72764 Reutlingen

E-Mail
f.reisser@notar-reisser.de
Internet
www.notar-reisser.de

Die Situation Tumorkranker verbessern

Die am 01.07.1991 gegründete Erika-Seeger-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die finanzielle, soziale und medizinische Situation tumorkranker Patienten des Klinikums am Steinenberg zu verbessern. Mit den bisher vergebenen satzungsgemäßen Zuwendungen von weit über einer Million Euro schuf die Stiftung apparative Voraussetzungen für modernste diagnostische und therapeutische Verfahren in der Onkologie:

  • Endosonographie zur Erkennung und Stadieneinteilung auch kleinster Tumore in Speiseröhre, Magen, Leber, Bauchspeicheldrüse und Bronchialsystem
  • Mother-Baby-Endoskop zur Aufdehnung von Stenosen und Platzierung von Prothesen in Gallen- und Pankreasgang
  • Thermoablationsgerät/HIT zur sonographisch gesteuerten Zerstörung von Tumoren und Metastasen in der Leber
  • Wasserstrahldissektor zur chirurgischen Behandlung von Lebertumoren und Metastasen in der Leber
  • Radiofrequenzgenerator (HFiT®-T) zur Tumorbehandlung mittels Temperatursonden

Auch das 2014 neu eingerichtetete Zentrum für Palliativmedizin - das übrigens den Namen Erika-Seeger-Station trägt - und die Ausstattung der 2015 umgebauten und erweiterten Interdisziplinären Onkologischen Ambulanz wurden großzügig aus Mitteln der Stiftung mitfinanziert.

Konkrete Hilfe für Patienten und Personal

Daneben gewährt die Stiftung immer wieder auch direkte finanzielle Hilfen für einzelne betroffene Patienten und deren Familien - sei es zur Unterstützung bei Kinderbetreuung, im Haushalt  oder auch für einen psychologisch betreuten Familienurlaub. Sie finanziert Fortbildungen für Palliativ-Fachpflegekräfte, unterstützt die Anstellung von Therapeuten oder fördert Selbsthilfegruppen und resilienzsteigernde Aktivitäten wie "Onko-Walking" und "Wandern nach Brustkrebs".
Weitere Informationen finden Sie unter www.erika-seeger-stiftung.de

 

 

 

 

 

 

"Was nicht zur Tat wird, hat keinen Wert" (Gustav Werner) 
- helfen auch Sie mit beim Helfen!

Die Stiftung ist gemeinnützig im Sinne der Abgabenordnung. Spenden und Zustiftungen sind daher als Sonderausgaben steuerlich abzugsfähig.

Spendenkonto

Kreissparkasse Reutlingen
IBAN: DE22 6405 0000 0000 75 90 21
BIC: SOLADES1REU

Benefizkonzert zum 25. Jubiläum

Am 12. Juni 2016 wurde das 25-jährige Jubiläum der Erika-Seeger-Stiftung gefeiert mit einem Benefizkonzert im Theater Reutlingen Die Tonne. 

Begleitet von Martin Giebel am Flügel sang die international bekannte, aus Reutlingen stammende Chansoniere und Kabarettistin Ines Martinez Couplets von Georg Kreisler, dem "Taubenvergifter", Dichter, Komponisten, Kabarettisten und König des Schwarzen Humors.

Vorstand und Stiftungsrat der Erika-Seeger-Stiftung dankten mit diesem Konzert im vollbesetzten Theater Die Tonne den vielen Spendern und Freunden der Stiftung.

 


.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler