Patientensicherheit ist uns wichtig!

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH engagiert sich in der Initiative Qualitätsmedizin.

Logo Initiative Qualitätsmedizin

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit.Logo Aktionsbündnis Patientensicherheit

Patientenfreundliche Webseite

Unser Internetauftritt ist durch die Initiative Medizin Online (imedON) als patientenfreundliche Website zertifiziert.

imedON Zertfikat 2011

Auszeichnungen

Das Klinikum am Steinenberg Reutlingen ist bei Deutschlands größtem Krankenhausvergleich, der von dem Magazin Focus durchgeführt wurde, als "Top Regionales Krankenhaus: Baden-Württemberg" gelistet.

TOP Regionales Krankenhaus 2017

Andrologie

Erkrankungen und funktionelle Störungen der männlichen Geschlechtsorgane

Die Andrologie umfasst alle Erkrankungen und funktionellen Störungen der männlichen Geschlechtsorgane. Typische Krankheitsbilder sind die männliche Infertilität, die Impotenz und die Entzündungen der männlichen Geschlechtsorgane. Wir bieten alle modernen diagnostischen und therapeutischen Prozeduren auf diesem Gebiet an.

Kooperationen

Es besteht eine enge Kooperation mit der Medizinischen Klinik I im Hause und der Kinderwunschpraxis Dr. Göhring in Tübingen.

Unser Angebot

In unserer Klinik werden unter anderem folgende andrologische Eingriffe angeboten:

Refertilisierung (Vasovasostomie) nach vorrausgegangener Unterbindung der Samenleiter

Der Eingriff wird mikrochirugisch mit Hilfe des Operationsmikroskops durchgeführt. Diese Technik gilt heute als der Goldstandard in der modernen Refertilisierungschirurgie und ermöglicht eine exaktere Adaptation der beiden Samenleiterenden und damit eine höhere Erfolgsrate.
Die Operation wird als ambulanter Eingriff in Vollnarkose durchgeführt und dauert ca. 2 bis 2 ½ Stunden.

Vasektomie

Die Unterbindung der Samenleiter ist die sicherste und definitivste Form der männlichen Kontrazeption (Verhütung). Der Eingriff wird ambulant und je nach Wahl des Mannes entweder in Lokalanästhesie (örtliche Betäubung) oder Vollnarkose durchgeführt.

Implantation einer Schwellkörperprothese

Bei schweren und medikamentös nicht beherrschbaren Formen der Impotenz bieten wir diese Operation an. Hierbei werden zwei Kunststoffzylinder in die Schwellkörper des Penis eingesetzt, die, je nach Wunsch des Patienten, entweder von Hand in die entsprechende Position gebogen oder, über eine in den Hodensack implantierte Pumpe hydraulisch reguliert werden.

Korrektur der Penisverkrümmung

Die Penisverkrümmung tritt entweder angeboren auf oder entsteht als sogenannte Induratio penis plastica oder auch Peyronies Erkrankung genannt etwa ab dem 40. Lebensjahr. In schweren Fällen ist die Verkrümmung des Penis so ausgeprägt, dass Geschlechtsverkehr nicht, oder nur unter Schmerzen möglich ist. In diesen Fällen muss die Verkrümmung operativ korrigiert werden. In einem etwa 1 bis 1 ½ stündigen Eingriff wird der Penisschaft begradigt, wobei dieser Eingriff bei jungen Männern und angeborener Verkrümmung relativ einfach durchzuführen ist. Bei älteren Männern und erworbener Verkrümmung kann der Eingriff technisch sehr anspruchsvoll sein.

Weitere in unserer Klinik angebotene andrologische Prozeduren und OPs:

  • Entnahme von Hodengewebe für Untersuchungen und im Rahmen von künstlichen Befruchtungsmaßnahmen (ICSI (intrazytoplasmatische Spermieninjektion), TESE (testikuläre Spermienextraktion)),
  • Hodenbiopsien,
  • Freiresektion des Samenhügels bei Azoospermie





.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler