Patientensicherheit ist uns wichtig!

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH engagiert sich in der Initiative Qualitätsmedizin.

Logo Initiative Qualitätsmedizin

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH ist Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit.Logo Aktionsbündnis Patientensicherheit

Patientenfreundliche Webseite

Unser Internetauftritt ist durch die Initiative Medizin Online (imedON) als patientenfreundliche Website zertifiziert.

imedON Zertfikat 2011

Auszeichnungen

Das Klinikum am Steinenberg Reutlingen ist bei Deutschlands größtem Krankenhausvergleich, der von dem Magazin Focus durchgeführt wurde, als "Top Regionales Krankenhaus: Baden-Württemberg" gelistet.

TOP Regionales Krankenhaus 2018

Palliative Care Kurs 2017/2018 - Seminarblock 2

Die Weiterbildung richtet sich an Pflegefachkräfte im Bereich der ambulanten oder stationären Pflege. Ziel ist, den TeilnehmerInnen grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten in der lindernden Pflege, Therapie und Beratung (Palliative Care) zu vermitteln, ihre palliativpflegerische Kompetenz und ihre persönliche Kompetenz im Umgang mit der Endlichkeit des Lebens zu erweitern.

Palliative Care versteht sich als ein ganzheitliches Versorgungskonzept für Menschen im fortgeschrittenen Stadium einer zum Tode führenden Erkrankung und für alte und behinderte Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Palliative Care orientiert an den Bedürfnissen der Betroffenen und ihrer An- und Zugehörigen und vergisst dabei nicht die Sorge um die Versorgenden / Betreuenden. Palliative Care ist ein interprofessionell umzusetzendes Konzept der Pflege, Beratung, Begleitung und Therapie. 

Voraussetzungen

  • abgeschlossene medizinische oder pflegerische Ausbildung
  • ausgebildete Gesundheits-  und Krankenpflegefachkraft, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegefachkraft, Altenpflegefachkraft, Heilerziehungspflegekraft
  • zwei Jahre Berufserfahrung in der Pflegetätigkeit
  • starkes Interesse an der ganzheitlichen Versorgung von Patienten und deren Umfeld

Auszug der Inhalte der Weiterbildung

  • Schmerz- und Symptomlinderung
  • Komplementäre Behandlungsmöglichkeiten
  • Angewandte Kommunikation
  • Aspekte von Krankheitsbewältigung
  • Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer
  • Stress- und Selbstmanagement
  • Fragen der Ethik und des Rechts
  • Palliative Care bei dementiellen Erkrankungen
  • Trauerprozess und Trauerbegleitung
  • Angehörigenarbeit
  • Spiritualität & Kultursensibilität
  • Interprofessionelle Zusammenarbeit

Arbeitsformen

  • Impulsreferate
  • Rundgespräche
  • Gruppen- und Einzelarbeiten
  • Kollegiale Beratung
  • Selbsterfahrungsmethoden
  • Körperorientierte Methoden
  • Kreative Methoden

Ablauf und Termine

Beginn: 09. Oktober 2017

12 Monate berufsbegleitend, insg. 200h

  • Seminarblock 1: 09.10. – 13.10.2017
  • Seminarblock 2: 15.01. – 19.01.2018
  • Seminarblock 3: 09.04. – 13.04.2018
  • Seminarblock 4: 16.07. – 20.07.2018
  • Seminarblock 5: 24.09. – 28.09.2018
Termin Montag, 15.01.2018 bis Freitag, 19.01.2018
Ort Pfullingen, Akademie der Kreisklinken, Daimlerstr. 23 a
Leitung Fr. U. Schmid, MAS Palliative Care
Internet Akademie der Kreiskliniken Reutlingen GmbH
Zielgruppe Pflege

Organisatorisches

Veranstalter Akademie der Kreisklinken Reutlingen
Kosten Lehrgangsgebühr (5 Module): 1.680,- Euro
Anmeldung Über die Akademie der Kreiskliniken Reutlingen
Anmeldung Online Akademie der Kreiskliniken Reutlingen

Zusatzinfos

Veranstaltungsart

  • Fort- / Weiterbildung

Fachrichtung

  •  
    Palliativmedizin

Veranstaltungsreihe

Weiterbildung Palliative Care

Zusatzinfos

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend und wird nach dem Curriculum „Kern, Müller, Aurnhammer" der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) zertifiziert. Der Kurs entspricht den Rahmenvereinbarungen zu § 37b und 39a SGB V.


Die Seminare sind in Blockwochen zusammengefasst organisiert und finden an der Akademie der Kreiskliniken Reutlingen statt.

Kategorie

  • Klinikum am Steinenberg Reutlingen
  • Krebszentrum RT
.
.

xxnoxx_zaehler