Das Logo der Kreiskliniken Reutlingen

Regionales Schmerzzentrum

.

Schmerzambulanz

Beratungsgespräch

Schmerzambulanz Reutlingen

Leitung: OÄ Jasmin Geiger
Fachärztin für Anästhesiologie, Notfallmedizin, Spezielle Schmerztherapie

TagUhrzeit
Montag - Donnerstag09:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 16:00 Uhr
Freitag09:00 bis 12:00 Uhr


Bitte Terminvereinbarung unter: Tel. 07121 / 200-35 38
Vorstellung mit Überweisung vom Haus- oder Facharzt

Sie finden uns im 2. Stock, Bettenhaus Nord

 

Schmerzambulanz Bad Urach

Leitung: OA Werner Traub DEEA
Facharzt für Anästhesiologie, Notfallmedizin, Spezielle Schmerztherapie

TagUhrzeit
Montag - Donnerstag09:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 15.00 Uhr
Freitag08:00 bis 12:00 Uhr


Bitte Terminvereinbarung unter: Tel. 07381 / 181-7514
Vorstellung mit Überweisung vom Haus- oder Facharzt

 

Ganzheitliches Vorgehen

Der chronische Schmerz unterscheidet sich vom akuten Schmerz darin, dass er Warn- und Signalfunktion verloren hat, sich über einen längeren Zeitraum erstreckt und vor allem keine Besserungstendenz zeigt.

Dabei rückt der Schmerz ganz in den Vordergrund des Erlebens des Patienten, der gesamte Tagesablauf und auch das soziale Leben wird vom Schmerz bestimmt.

Er wird zur eigenständigen Krankheit und muss deshalb interdisziplinär und multimodal – bio-psycho-sozial behandelt werden. Nur ein ganzheitlicher Therapieansatz kann dabei Erfolg bringen.

Dieses ganzheitlicher Vorgehen wird in unserer Schmerzambulanz durch den Schmerztherapeuten eingeleitet. Daneben werden alle weiteren medizinischen Fachkompetenzen, wie Neurologen, Internisten, Psychologen, sowie Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und andere mit in unsere Behandlungsstrategien miteingebunden.

Erstuntersuchung

Es werden bei der Erstuntersuchung (Dauer: 1 bis 1,5 Stunden) folgende Unterlagen benötigt:

  • Alle medizinischen Vorbefunde
  • Bereits ausgefüllter „Deutscher Schmerzfragebogen", der im Vorfeld dem Patienten zugesandt wird.

Ablauf der Behandlung

  • Anamnese und Auswertung der Befunde
  • Untersuchung des Patienten
  • Beratungsgespräch
  • Erstellen eines Therapiekonzepts
  • Behandlung in Zusammenarbeit mit Hausarzt, Facharzt und spezialisierten Krankenhausärzten

Die stationäre Behandlung von besonders komplexen Schmerzsyndromen kann in der Schmerzklinik in der Albklinik Münsingen erfolgen.

Welche Schmerzsyndrome werden behandelt?

  • Gesichtsschmerzen
  • Herpes Zoster
  • Kopfschmerzen
  • Krebsschmerzen
  • Behandlung bei Kreuz- und RückenschmerzenKreuz- / Rückenschmerzen
  • Neuralgien
  • Phantomschmerzen
  • Polyneuropathien
  • Schmerzen bei Durchblutungsstörungen
  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Somatoforme Schmerzsyndrome
  • Sympathische Reflexdystrophien

Welche Therapeutischen Verfahren werden angewandt?

  • Akupunktur
  • Denervationsverfahren
  • Entzugsbehandlung
  • Implantation von Pumpen, Ports u.ä. - Manuelle Therapie
  • Pharmakotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Plexus- und rückenmarksnahe Anästhesien
  • Rückenmarksnahe Opiat-Applikation
  • Sympatikusblockaden
  • Therapeutische LokalanästhesieTherapeutische Lokalanästhesien
  • Transkutane elektrische Nervenstimulation
  • Zentrale Stimulation

Informationsflyer

Mehr erfahren

.

xxnoxx_zaehler