Das Logo der Kreiskliniken Reutlingen

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie Reutlingen

.

Kurzzeitchirurgie

Option bei mittelschweren Eingriffen

Auf unserer Kurzliegerstation werden Patienten mit mittelschweren Eingriffen, die nicht ambulant durchführbar sind, jedoch keinen längeren stationären Aufenthalt benötigen, behandelt. Ziel ist es, den stationären Aufenthalt für unsere Patienten so kurz, so wenig belastend als möglich und gut planbar zu gestalten.

Für Kurzzeitchirurgie geeignete Operationen

Aufgenommen werden Patienten zum Beispiel zu Operationen

  • an der Gallenblase (laparoskopische Cholezystektomie)
  • an der Schilddrüse (Strumaresektion)
  • von Bauchwand- und Leistenbrüchen oder
  • zur laparoskopischen Fundoplikatio bei chronischem Sodbrennen.

Aufenthaltsdauer und wählbarer Termin

Auf Wunsch werden die Patienten erst am Operationstag stationär aufgenommen. Ebenfalls ist in der Regel bereits im voraus der Entlassungstag festgelegt (z.B. nach Entfernung der Gallenblase zwei Tage, nach Schilddrüsenoperationen drei Tage nach der Operation). Selbstverständlich richten wir uns beim Aufnahme- und Entlassdatum nach den Wünschen unserer Patienten.

Kurzliegersprechstunde und Kurzliegerstation

Die Kurzliegersprechstunde und Kurzliegerstation steht unter der Leitung von Oberärztin
Dr. med. Gesine Sauer.

Termine für die Sprechstunde können bei Frau Özdemir vereinbart werden:
Telefonische Anmeldung von 08:00 bis 16:00 Uhr unter 07121 / 200- 39 39.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer:

Infoflyer herunterladen

 

.

xxnoxx_zaehler