Das Logo der Kreiskliniken Reutlingen

Pflegedirektion

.

Ehrenamtliche

Sie sind durch Ihre Krankheit gezwungen, einige Zeit im Krankenhaus zu verbringen. Sie vermissen Ihre Familie und Ihre gewohnte Umgebung. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich in dieser Zeit, aber auch in der Zeit nach der Entlassung um Sie.

Die grünen Damen und Herren

Die "Grünen Damen" möchten während der Zeit Ihres Aufenthalts im Klinikum am Steinenberg und in der Ermstalklink für Sie da sein.

Wann immer es nötig ist, sind sie bereit innerhalb des Hauses für Sie Besorgungen zu erledigen. Ob Sie eine Telefonkarte benötigen oder Kopfhörer für den Fernsehapparat. Ob Sie Zeitschriften vom Kiosk brauchen oder Lesestoff aus unserer Bibliothek.
Sie nehmen Ihnen Wege ab!

Gerne begleiten sie Sie zum Gottesdienst oder zum Friseur. Sie schreiben Briefe für Sie und wollen Ihre Brücke zur Außenwelt sein.

Auch wenn Sie gerne etwas Unterhaltung hätten, reden wollen; einfach nur jemanden brauchen, der Ihr Leid mit Ihnen teilt. Da sie der Schweigepflicht unterliegen, bleibt alles was Sie ihnen anvertrauen vertraulich.

Die "Grüne Damen" sind gerne für Sie da.

Sie arbeiten freiwillig und ehrenamtlich. Wenn Sie ihre Hilfe in Anspruch nehmen möchten, sprechen Sie bitte das Pflegepersonal an.

Verantwortlich für Klinikum am Steinenberg
Informationen erhalten Sie unter
Telefon: 07121 200-39 51
Fax: 07121 200-44 29

Verantwortlich für Ermstalklinik
Frau Linneweh
Telefon: 07125 159-311
Fax: 07125 159-377

Projekt einKlinken

Ehrenamtliche aus Ihrem Heimatort begleiten und stützen Sie bei der Entlassung aus der Klinik
und der Heimkehr in die Wohnung. Wenn Sie mehr erfahren wollen : einKlinken

Demenzbegleiter

Ein Krankenhausaufenthalt ist immer eine ganz besondere Ausnahmesituation – für jeden von uns. Für Menschen mit Demenz gilt dies in besonderem Maße. Der Klinikalltag ist ihnen fremd und mitunter auch unheimlich – sie fühlen sich unsicher. Hilfreich in dieser Situation sind Menschen, welche Orientierung und Sicherheit schaffen können. Demenzbegleiter wissen, wie man Menschen mit Demenz begegnet, sie nehmen sich Zeit und hören zu.

 

 

.

xxnoxx_zaehler